NEWS2017-12-13T13:35:59+01:00

NEWS

THE SUNNY SIDE
OF INFORMATION

ÜBERSICHT

Klein-Meiseldorf: neue 1,7 Megawatt Photovoltaik-Anlage für 800 Haushalte

Die Gemeinde Klein-Meiseldorf unternimmt am Areal des ehemaligen Steinbruchs ihren nächsten Schritt in ihren umfassenden Energie-Bemühungen. Es wird eine PV-Anlage mit einer Engpassleistung von 1,7 Megawatt errichtet. Der inoffizielle Spatenstich erfolgte bereits am 18.6.2020 durch Bürgermeister Niko Reisel (ÖVP) und die Projektpartner Michael Pierer (10hoch4) und Johannes Rindhauser, Geschäftsführer der PVT-Austria.

Die neue Anlage soll künftig 2.500 MWh Energie erzeugen und etwa 800 Haushalte versorgen. Die ersten Planungsschritte für diese PV-Anlage wurden bereits vor mehr als drei Jahren gesetzt. Es handelt sich hierbei um eine der größten Anlagen nördlich der Donau .

Die Auswahl des strategischen Partners fiel auf die neustrukturierte PVTechnologies GmbH (PVT-Austria), die als Pionier der inländischen Photovoltaik-Industrie gilt und von der Projektentwicklung über die Planung und PV-Modulproduktion sowie den Bau und Wartung von Solarkraftwerken alles unter einem Dach vereint.

Als Standort für die Anlage fungiert das Areal des ehemaligen Steinbruchs. Die etwas mehr als einen Hektar große Fläche sei aufgrund der Bodenbeschaffenheit weder als Bauland noch für die Produktion von Nahrungsmitteln geeignet, wodurch eine Sonderwidmung als „PV-Freifläche“ möglich war.

Die optimale Ausrichtung nach Süden und die Hanglage machen das Areal zum idealen PV-Standort. Nach längeren Verhandlungen gelang es auch, die zunächst skeptische EVN ins Boot zu holen. Als „Begleitmaßnahmen“ wurden die Erneuerung der Stromanbindung der Gemeinde und das Ersetzen des „Uralt-Trafos“ durchgeführt. Mittlerweile liegen alle Genehmigungen für das Projekt auf dem Tisch. Die Anlagenerrichtung erfolgt in Kooperation mit 10hoch4. Die Investition beläuft sich auf mehr als 2 Millionen Euro.

https://m.noen.at/horn/meiseldorf-neue-photovoltaik-anlage-strom-fuer-800-haushalte-meiseldorf-photovoltaik-photovoltaik-anlage-stromversorgung-211532858

26-06-2020|

PVT baut aus – 30 Jobs mit Recycling von Autobatterien

Der Spatenstich für die neue 200-KW-Photovoltaik-Anlage am Dach des PVT-Firmengebäudes symbolisiert den Neuanfang der PVT-Austria in Neudorf. Für diesen Neustart konnten bereits einige nationale und internationale Kunden lukriert werden.

Die neuen Eigentümer wollen mit innovativen Konzepten und Plänen durchstarten. Langfristiges Ziel ist es, dass die PVT-Austria zu einem internationalen Player aufsteigt. Nähere Details und Pläne können dem Originalartikel in der NÖN entnommen werden. (siehe Link unten)

Die 200 kW-Anlage am Dach soll einerseits zu einem Bürgerbeteiligungsprojekt werden, andererseits soll die Energie in ein weiteres Projekt der PVT-Austria fließen. Geplant ist, dass die leer stehende Produktionshalle dafür verwendet wird, dass künftig die Batterien von Elektroautos mechanisch zerlegt und die Komponenten in den Produktionskreislauf rückgeführt werden.

Durch dieses weitere Projekt können bis zu 30 neue Arbeitsplätze in Neudorf im Weinviertel geschaffen werden.  Wichtig für die Bürger ist die Tatsache, dass keine chemische Behandlung der Batterien erfolgt, da sie vorzerlegt in Kleintransportern geliefert werden und dann nur in ihre Komponenten zerlegt werden.

„Also keine gefährlichen Stoffe, keine chemischen Prozesse und kein großartiger Verkehr“, verspricht Rindhauser.

https://www.noen.at/mistelbach/pvt-austria-baut-aus-30-jobs-mit-recycling-in-neudorf-neudorf-bei-staatz-spatenstich-pvt-austria-209432903

11-06-2020|

PVT baut aus – Gemeinderat wird informiert

Vor Beginn der Gemeinderatssitzung präsentierte Johannes Rindhauser, einer der Geschäftsführer der PVT-Austria, die Ausbaupläne für den Standort Neudorf.

Mit neuen Geschäftsmodellen und einer neuen Unternehmensstruktur soll die Mitarbeiteranzahl auf bis zu 30 Personen aufgestockt werden.

Die PVT Austria ist vom reinen Panelhersteller zum „One-Stop-Shop“ geworden, bei dem von der ersten Planung bis zum Netzanschluss alles aus einer Hand geliefert wird.

Originalartikel in der NÖN:

https://www.noen.at/mistelbach/neudorf-pvt-baut-aus-neudorf-bei-staatz-pvt-austria-pvt-gemeinderatssitzung-208439930

04-06-2020|

Startschuss für riesige Photovoltaik-Anlage in Untersiebenbrunn

Am 14.5.2020 erfolgte der Startschuss zum Bau einer riesigen Photovoltaik-Anlage in Untersiebenbrunn.

Auf rund 3.000 Quadratmetern Dachfläche wird unter der Projektleitung von Johannes Rindhauser eine Anlage mit einer Nennleistung von 599,61 kWp errichtet.

1.817 Solarpaneele werden künftig die Sonnenenergie auf vorerst vier von 13 Dächern einfangen und pro Jahr 350.000 kg Co2 einsparen.

Originalartikel in der NÖN:

https://www.noen.at/gaenserndorf/untersiebenbrunn-startschuss-fuer-riesige-photovoltaik-anlage-untersiebenbrunn-photovoltaik-sonnenenergie-renate-knorr-rene-lobner-dagmar-zier-205620950

04-06-2020|

Übernahme der PVT im März 2020 durch international erfahrene Unternehmensgruppe

Im März 2020 wurde die PVT Austria GmbH von einer international erfahrenen Unternehmensgruppe übernommen.

Das neue Expertenteam will die Stärken der PVT intensivieren und den internationalen Großanlagenbau forcieren.

Die aktuelle Bündelung von erfahrenen Technikern, Juristen und Betriebswirten in der PVT-Austria bieten den PV-Kunden eine in Ostösterreich einzigartige Zusammensetzung mit einer jahrzentelangen internationalen Erfahrung.

Das neue Kernteam besteht aus:

  • Franz Schweighofer (Hybridlösungen / Speicher / Wasserstoff)
  • Johannes Rindhauser (PV-Anlagen / Projektentwicklung / b2b / Anlagenbau)
  • James Williamson (Energierecht / Projektfinanzierung / Energiehandel)

Leitsatz des neuen Teams:

„Unser Ziel ist es, das Unternehmen nachhaltig zu positionieren und dazu ist es notwendig, am Ball der Zeit zu bleiben und laufend Know-How aufzubauen und zu erweitern!“

04-06-2020|

Dachintegrierte Photovoltaikanlage in Klein-Meiseldorf (NÖ)

In der 2. Jahreshälfte 2019 errichtet die PVT eine dachintegrierte Photovoltaikanlage in Klein-Meiseldorf (Niederösterreich, Austria).

Die Leistung der Anlage beträgt 90 kWp.

04-06-2020|

PVT errichtet Schnelllader in Deutschland

PVT errichtet im Oktober 2019 eine Schnellladestation für E-Autos in Deutschland.

04-06-2020|

PVT eröffnet in Split/Kroatien ein Verkaufs- und Entwicklungsbüro

Mit Mai 2018 eröffnet PVT sein Verkaufs- und Entwicklungsbüro in Split/Kroatien.

Seit April 2018 hat die Regierung in Kroatien die rechtlichen Rahmenbedingungen geschaffen,

sodass man selbsterzeugte Energie aus Solaranlagen ins Netz der Stromgesellschaft rückspeisen und verkaufen darf.

PVT wird den kroatischen Markt mit lokalen einschlägigen Kooperationspartnern bedienen.

27-08-2018|

UBOS 4.0 in Kooperation mit PVT stellt das Musterbaumodul fertig

Das innovative Wohnmodul stößt auf größtes Interesse von namhaften internationalen Bauträgern und Hotelbetreibern

und wird künftig international verbaut werden.

27-08-2018|